security-lock-368498__340Ist die Liebe vorbei und nur hält nur noch die Ehe zwei Menschen aneinander fest, so ist die nächste logische Konsequenz eine Scheidung. Damit jedoch beide Partner ohne nachhaltige Schäden aus der Beziehung herausgehen ist es wichtig zu wissen, welche Phasen bei einer Scheidung durchlaufen werden.
Der Weg bis zur Entscheidung ist meist die längste Phase.

Oft weiß das Paar bereits, dass ihre Beziehung eigentlich keine Chance mehr hat doch wegen der Kinder oder aus Angst vor der Güterteilung dauert es manchmal mehrere Jahre bis das Paar bereit ist, die Scheidung trotzdem einzureichen.

https://www.parship.de/forum/single-leben/207856-keine-zeit-f%C3%BCr-ein-treffen-oder-doch-ein-spielchen

Diese Zeit, bis es letztendlich zur Entscheidung kommt, wird als Kampfphase bezeichnet. Um während dieser Kampfphase sich selbst nicht zu verlieren ist es wichtig, einen objektiven Blick auf die Beziehung zu werfen und sich selbst zu fragen, ob es noch Sinn macht, zu kämpfen.
Ist die Entscheidung dann gefallen, beginnt für beide Seiten meist eine Verlustphase.
Auch wenn die Scheidung von einem oder sogar von beiden Partner als angemessen betrachtet wird, so liegt doch eine lange gemeinsame Zeit hinter dem Paar, die sich nicht so einfach vergessen lässt. Es ist empfehlenswert, seine Gefühle hier zurückzustellen und vor allem auf die guten Zeiten zu blicken. Ein Rosenkrieg hilft niemandem. Die Gerichte und die Anwälte halten sich an Gesetze und verteilen die materiellen Werte gleichmäßig. Streit beeindruckt niemanden.
Haben sich beide Partner mit dem Verlauf der Dinge abgefunden, tritt die entspannte Akzeptanzphase ein. Viele Paare entscheiden sich dafür, auch nach der Scheidung weiter Kontakt zu halten. Das ist vor allem dann notwendig, wenn Kinder mit im Spiel sind. Sie sind Schutzbefohlene und das ist etwas, was die Eltern nie aus den Augen verlieren sollten. Egal wie groß die Verletzungen, die Trauer und die Wut auch sind – damit alle die Scheidung unbeschadet überstehen müssen sich die Ex-Partner zusammennehmen.

Kommentare geschlossen.